Jack-Russell

Jack-Russell 01Der Jack Russell Terrier ist eine seit 1990  von der FCI und anderen organisierten Hundezuchtvereinen anerkannte Hunderasse, deren Ursprung in Großbritannien liegt.
Gezüchtet im 19. Jahrhundert von dem Pfarrer „Jack Russell“ aus den besten Jagdterriern aus
Ganz England.
Es sollte ein Jagdhund werden, der über Ausdauer und genügend lange Beine verfügte, um
Stundenlang mit Pferden und Laufhunden Schritt halten zu können, sowie eine kleine Statur,
Wendigkeit, Kraft und Raffinesse, den Fuchs aus dem Bau zu locken.

Die weiße Farbe sollte verhindern, dass er mit einem  Fuchs verwechselt wurde und versehentlich abgeschossen wurde. Dazu brauchte er noch den nötigen Biss, Haus und Hof
Zu bewachen und ein liebevolles Wesen Kindern gegenüber.
Aus diesen hohen Ansprüchen entstand mit den Jahren ein vielseitiger Hund.

Jack-Russell 02Der Jack Russell Terrier ist in erster Linie ein Arbeitsterrier, ein Jagdhund. Er ist ein lebhafter, wachsamer, aktiver Terrier mit durchdringendem, intelligentem Ausdruck, kühn und furchtlos, freundlich mit ruhigem Selbstvertrauen.

Als Widerristhöhe wird va. 25 – 30 cm angegeben. Ein 25 cm großer Hund sollte ca. 5 kg wiegen / 30 cm etwa 6 kg. Er ist vom Körperbau eher länger als hoch. Die Farben variieren
Zwischen überwiegend weiß mit Abzeichen in schwarz, braun oder lohfarben (engl. Tan).

Das Fell ist glatt- rau- oder stichelhaarig, die V-förmigen Ohren sind nach unten geklappt.

V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de/ Fax: 04821 3367